Christian Heim

Viola da Gamba/Blockflöte/Violone

viol/recorder/violone



Aktuelles:



Christian Heim (Blockflöte und Viola da Gamba) und Avinoam Shalev (Cembalo) laden ein zu einem ganz privaten Rundgang durch die „Werkstatt“ Georg Philipp Telemanns auf den Spuren seines Weltruhmes: abwechslungsreich, voller Entdeckungslust, mal feurig dialogisierend und mal ganz allein verträumt ohne Netz und doppelten Boden.

5 unterschiedliche Besetzungen, 3 Instrumente, 2 Musiker, 1 Komponist – Telemann intimissimo!


Christian Heim (recorder and viola da gamba) and Avinoam Shalev (harpsichord) invite you to follow Georg Philipp Telemann‘s road to fame via an exclusive tour of his „workshop“ – unpredictable and adventurous, from heated exchanges to fanciful solo flights without a safety net.

5 different combinations of 3 instruments played by 2 musicians with music of 1 composer: Telemann intimissimo!

Telemann intimissimo Tracklist 1


Telemann intimissimo

die erste Solo-CD erschien im März 2022 bei perfect noise


Telemann intimissimo Tracklist 2

gefördert durch den Bremer Senator für Kultur


Trailer "Telemann intimissimo"
Christian Heim, Blockflöte & Viola da gamba
Avinoam Shalev, Cembalo


perfect noise
release März 2022


"Diese vorzügliche CD von Christian Heim und Avinoam Shalev führt mit reichhaltigen Aspekten aus Telemanns Kammermusik überzeugend seine einzigartige Stimme im Konzert der Musik seiner Zeit vor – und zwar unter den beiden Aspekten überragender Individualität und übergreifender Internationalität."

Volle Punktezahl von Detmar Huchting auf KLASSIK HEUTE

"Hinein- und zuhören!!"
"...ein außerordentlich bemerkenswertes, stimmiges und von der Konzeption seiner Zusammenstellung her intelligentes Album..."

Eine weitere sehr schöne CD-Besprechung von Andre Sokolowski  auf KULTUR-EXTRA!

AKTUELLE KONZERTTERMINE:

 

18.2.24 Sedesaal, Bremen
„Gentleman for a Day“
Release-Konzert
mit La Ninfea


7.2.24 Grundschule Georgsmarienhütte

6.2.24 Grundschule Georgsmarienhütte

31.1.24 Grundschule Georgsmarienhütte
26.1.24 Kita Georgsmarienhütte
25.1.24 Kita Georgsmarienhütte
24.1.24 Kita Georgsmarienhütte
„Kokopelli – ein seltsamer Vogel“
Workshops und Aufführungen
mit La Ninfea


22.1.24 Elbphilharmonie, Hamburg (kleiner Saal)
„Gentleman for a Day“
Release-Konzert
mit La Ninfea


20.1.24 Händel-Haus, Halle
„Gentleman for a Day“
Release-Konzert
mit La Ninfea


17.1.24 Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg
„Die Geburt des Orchesters – ein musikalisches Fest am hannoverschen Hof“
In der Reihe musica antiqua des BR
mit la festa musicale


7.1.24 Nazareth Kirche, Hannover
Kantatengottesdienst mit BWV 65
Leitung: Oliver Kluge


24.12.23 St. Petri Dom, Bremen
Krippenspiel
mit Mädchenkantorei Bremen
Leitung: Markus Kaiser


22.12.23 Kleiner Michl, Hamburg
H. Schütz: Weihnachtshistorie


17.12.23 St. Sixti Kirche, Northeim
J.S. Bach: Weihnachtsoratorium und Magnificat
mit la festa musicale
Leitung: Benjamin Dippel


25.11.23 Evangelische Kirche, Cloppenburg
Kantatengottesdienst mit „Actus tragicus“
Leitung: Matt Glandorf


18.11.23 Zitadelle (Gotischer Saal), Berlin-Spandau
„Age of Passion“
Tangos und Dowland Lachrimae
mit Ensemble L'Art d'Echo


12.11.23 Elbphilharmonie, Hamburg
S. Landi: „Il Sant'Alessio
mit Monteverdichor Hamburg
Leitung: Antonius Adamske


5.11.23 Lagerhaus, Osnabrück
„Kokopelli – ein seltsamer Vogel“
mit La Ninfea


4.11.23 Theater „Mensch, Puppe!“, Bremen
„Kokopelli – ein seltsamer Vogel“
mit La Ninfea


1.-3.11.23 Kita und Grundschulen, Georgsmarienhütte
„Kokopelli – ein seltsamer Vogel“
Workshops und Aufführungen
mit La Ninfea


31.10.23 St. Petri Kirche, Westerstede
900-Jahr-Jubiläum der Kirche
Festgottesdienst zum Reformationstag
Mit Kantate BWV 76
Leitung: Karin Gastell


29.10.23 St. Lamberti Kirche Oldenburg
28.10.23 Rembertikirche, Bremen
„Atanasius' Wunderkammer – mikrotonale Barockmusik“
mit Hana Blazíková
und Ensemble Musica getutscht


8.10.23 Loschwitzer Kirche, Dresden
Werke von Georg Otto und Heinrich Schütz
mit Ensemble Weser-Renaissance
Leitung: Manfred Cordes


30.9.-3.10.23 St. Philippus, Isernhagen-Süd
Workshopwochenende 

im Rahmen der 4. Niedersächsischen Barocktage

mit Iris Maron, Ralf Popken und Bernward Lohr


30.9.23 Elisabethkirche, Langenhagen
„Viva il caro Sassone!“
Kammermusikkonzert im Rahmen der 4. Niedersächsischen Barocktage
Werke von A. Corelli, A. Scarlatti, S. Nešić (UA) und G.F. Händel

mit Iris Maron, Ralf Popken und Bernward Lohr


"Der Tag, als die Zikade sang"

Trailer

mit La Ninfea


"Wie war das eigentlich damals?"

Workshop mit dem Ensemble La Ninfea